Freitag, 11. Juli 2014

Buttercreme fondanttauglich

Damit der Tortenuntergrund schön eben wird und alle Kuchenbrösel gebunden werden kommt unter den Rollfondant eine Creme.
Diese sollte jedoch wenig Feuchtigkeit enthalten, damit der Fondant nicht zerschmilzt.

Zucker + Wasser = Fondant löst sich auf :-(

Eine Möglichkeit ist die klassische Buttercreme, die wenn sie sehr gut aufgeschlagen ist auch ganz super schmeckt. Ausserdem kommt sie immer nur ganz dünn unter den Fondant. Soviel wie notwendig aber nicht mehr (bei mir zumindest)

Geschmacklich lässt sich diese ganz toll an die Torte darunter anpassen.

Grundrezept:

250 g Butter (keine Margarine!)
500 g Puderucker
Ein Schuß Milch

Die weiche (nicht flüssige) Butter mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer sehr sehr
schaumig (fast weiß) aufschlagen. Das kann schon ein paar Minuten dauern.
Dann gebe ich nach und nach den Puderzucker (Staubzucker geht auch wird aber nicht soo fein)
und die Milch zu.

Gut weiterschlagen bis die Masse sehr hell (fast weiß) und schaumig ist.

Schokobuttercreme:

ca. 100 g zerlassene abgekühlte Zartbitterschokolade unterrühren.

Es kann auch, Nussnougat, Vanillearoma oder jedes andere Aroma sowie Zitronensaft untergerührt werden.

Himbeermark oder Erdbeermark (eingekocht oder Marmelade!) schmeckt auch ganz toll.

Also viel Spaß beim ausprobieren und experimentieren mit den verschiedensten Aromen und Essenzen.



Kommentare:

  1. Danke :) hat super geholfen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ist dir buttercreme auch mit Erdbeeren noch Fondan tauglich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina!

      Die Buttercreme oder die Ganache ist dazu da um eventuelle Unebenheiten auszugleichen, die Brösel zu binden und eine schöne glatte Oberfläche unter dem Fondant zu bekommen.
      Außerdem hält sie sozusagen den Fondant am Kuchen fest.
      Die Creme muss so flüssigkeitsarm wie möglich sein. (Feuchtigkeit löst Zucker auf! )
      Wenn du also frische Erdbeeren darunter mischst kann das eventuell zuviel Flüssigkeit werden und der Fondant beginnt sich nach einer gewissen Zeit aufzulösen und beginnt zu tropfen.
      Ich würde 2EL Erdbeermarmelade nehmen (gut passiert), da bist du auf der sicheren Seite.
      LG und gutes Gelingen
      Daniela

      Löschen
  3. Kann man diese mit erdbeeren als füllung benutzten und dann als abdeckung ohne erdbeeren für den fondant

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! In Amerika nehmen sie diese auch zum Füllen. Mir persönlich ist sie ein wenig zu mächtig. Ich würde dann eher eine klassische Puddingbuttercreme machen. Aber wenn du die Butter sehr gut aufschlägst kannst du damit natürlich auch füllen. Gutes Gelingen LG Daniela (Tortenarchitektin)

      Löschen
  4. Ich möchte eine Gittotorte mit Fondant überziehen. Kann ich in die Creme ein bisschen gemahlene Nüsse dazugeben?

    AntwortenLöschen
  5. Wie viel Buttercreme benötige ich denn wenn ich eine dreistöckige Torte machen möchte (Größe eine 26,eine 22 und eine 18)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Also wenn der Kuchen nur eingestrichen werden soll müsste die 1 1/2-fache Menge reichen.
      Es kommt aber auch darauf an, wie eben oder uneben die einzelnen Kuchen sind.
      Ich mach lieber immer etwas mehr als zu wenig.
      Den Rest kannst du ohne Probleme einfrieren.
      LG und gutes Gelingen
      Daniela (Tortenarchitektin)

      Löschen
  6. Hallo!
    Wenn die Nüsse sehr fein gemahlen sind kannst du ein paar dazu geben.
    In erster Linie dient die Creme außen am Kuchen, dass der Untergrund schön glatt wird.
    Wenn du zuviele Nüsse oder zu grob gemahlene nimmst könnte das den Effekt mindern.
    Gutes gelingen!
    LG Danilea (Tortenarchitektin)

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön hat sehr geholfen! Und cooler Blog!

    AntwortenLöschen